Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ausgabe Juni 2018

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage für alle Dienstleistungsverträge mit der skipp communications AG (nachfolgend «skipp» genannt). Mit der Beantragung eines Angebotes akzeptieren Sie alle Punkte dieser Vereinbarung. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch, bevor Sie eine Bestellung tätigen. Die folgende Vereinbarung wird zwischen skipp und Ihnen als Kunden getroffen.

Angebot und Rechnungsstellung Agenturleistungen

Alle Preisangaben auf den Angeboten verstehen sich exklusiv der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wenn nicht anders vereinbart, werden Dienstleistungen mit einer ersten Zahlungstranche von 50 % im Voraus verrechnet. Die Schlussverrechnung erfolgt, wenn nicht anders in der Auftragsbestätigung vermerkt, bei Abschluss des Projektes.

Rechnungsstellung Hosting/Housing

Alle Preisangaben auf den Angeboten verstehen sich exklusiv der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Berechnung der Gebühr erfolgt, sofern schriftlich nichts anderes vereinbart wurde, ab dem Tag, an dem das Hosting oder Housing (Serverplatz) eingerichtet wird. Die Rechnungsstellung erfolgt im angebrochenen Jahr bis jeweils 31. Dezember. Für das Folgejahr wird jeweils Anfang Jahr eine Rechnung für die Periode Januar bis Dezember zugestellt.

Kündigungsfrist Hosting/Housing

Der Vertrag ist jährlich mit einer Frist von 3 Monaten per 30. September auf den 31. Dezember kündbar. Die Abrechnung erfolgt jährlich. Allfällig aufgrund vorzeitigen Nutzungsabbruchs zu viel bezahlte Gebühren werden dem Kunden nicht zurückerstattet. Bedingt durch Abhängigkeiten von Netzbetreibern und Drittlieferanten können sich die Preise jederzeit ändern. Eine Erhöhung der Preise berechtigt den Kunden zur sofortigen Kündigung seiner Verträge. Preiserhöhungen werden nach einer Frist von einem Monat nach Benachrichtigung für alle Kunden wirksam. Wird eine Rechnung nicht binnen 30 Arbeitstagen bezahlt, kann der Zugang zu Ihrem Hosting oder Service unterbrochen oder deaktiviert werden.

Leistungsumfang

Sämtliche enthaltenen Leistungen werden im jeweiligen Vertrag aufgeführt. Arbeiten, welche auf Wunsch des Kunden zusätzlich auszuführen sind, werden nach Aufwand (je nach Tätigkeitsgebiet zwischen CHF 180.00 und CHF 240.00 pro Stunde exkl. MwSt.) abgerechnet. Falls solche Arbeiten anstehen, wird der Kunde vorab informiert und auf Wunsch wird eine Aufwandschätzung geliefert.

Leistungsumfang Hosting/Housing

Allfällige Zusatzarbeiten wie Domain-Registrationen sowie manuelle Arbeiten für FTP-Dienste (Websites) oder PHP/MySQL (Datenbanken, Content Management Systeme) werden dem Kunden separat in Rechnung gestellt und sind in der Hosting-Gebühr nicht inkludiert.

Rechtswidrige Inhalte auf der Infrastruktur von skipp

skipp übt keine Kontrolle über die Inhalte des Kunden aus. Dateien des Kunden auf der Infrastruktur von skipp dürfen jedoch keinen pornografischen, sittenwidrigen, rechts- oder linksradikalen oder in sonstiger Weise gegen Schweizer oder internationales Recht verstossenden Inhalt enthalten. Der Server darf durch die Dateien, Skripte und Anwendungen des Kunden nicht überlastet werden. Insbesondere ist der Kunde nicht berechtigt, Skripte oder Programme laufen zu lassen, die bei hohen Zugriffszahlen den Server überlasten könnten. Bei Verstössen oder Vermutungen eines Verstosses können die entsprechenden Seiten umgehend gesperrt werden. Die Gebühren bleiben auch während einer allfälligen Sperrung unverändert.

Ausfallsicherheit

skipp legt äusserst grossen Wert auf eine sehr hohe Zuverlässigkeit der Services, die mit möglichst wenigen und kurzen Unterbrechungen betrieben werden. Dennoch sind Ausfälle wegen Wartungsarbeiten, Leitungsstörungen, Updates (durch skipp oder Dritte) usw. nicht komplett zu verhindern. Schadenersatzansprüche des Kunden wegen Ausfällen oder Fehlfunktionen eines Servers oder Services sind nur möglich, wenn skipp Vorsatz oder Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

Haftungsausschluss Agenturleistungen

skipp übernimmt keine Haftung für Schäden, die dem Kunden wegen der Umsetzung von Kommunikationsaktivitäten, welche durch skipp erbracht werden, entstehen. Ebenfalls übernimmt skipp keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden, es sei denn, skipp können Vorsatz oder Fahrlässigkeit nachgewiesen werden. Alle Ansprüche des Kunden sind auf den Auftragswert der aktuellen Berechnungsphase (maximal 12 Monate) des Vertrages beschränkt.

Haftungsausschluss Hosting/Housing

Die Nutzung des Servers und der darauf befindlichen Software sowie der von skipp erbrachten Dienstleistungen erfolgt auf eigenes Risiko des Kunden. skipp übernimmt keine Haftung für Schäden, die dem Kunden durch die Bereitstellung oder Übertragung seiner Dateien im Internet entstehen. Ebenfalls übernimmt skipp keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden aufgrund technischer Probleme, Serverausfall, Datenverlust, Übertragungsfehler, Datenunsicherheit oder sonstiger Gründe, es sei denn, skipp können Vorsatz oder Fahrlässigkeit nachgewiesen werden. Alle Ansprüche des Kunden sind auf den Auftragswert der aktuellen Berechnungsphase (maximal 12 Monate) des Vertrages beschränkt.

Verpflichtung des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich zur Übernahme aller Haftungsansprüche und Schäden, die wegen der Bereitstellung der Dateien des Kunden oder durch die Nutzung des Servers, der Software oder eines Services durch den Kunden von Dritten gegen skipp oder den Netzbetreiber, an dem der Server angeschlossen ist, geltend gemacht werden. Sollte von einem Dritten wegen Dateien oder Informationen des Kunden Anspruch auf Unterlassung gegen skipp erhoben werden, ist skipp berechtigt, den Zugriff auf die Dateien oder den Service so lange zu sperren, bis der Kunde diesen Anspruch zweifelsfrei abgewendet hat.

Datenschutz

Wir halten uns an die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) sowie an die Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO). Personenbezogene Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc.) werden streng vertraulich behandelt und ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt die Datenschutzerklärung der skipp communications AG, einsehbar unter www.skipp.ch/datenschutz.

Datenaufbewahrung

skipp speichert und verarbeitet personenbezogene Daten des Anbieters in dem Umfang, der im Rahmen des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Beide Vertragsparteien verpflichten sich, Angaben über den jeweils anderen Vertragspartner vertraulich zu behandeln.

Fristlose Kündigung

Bei einem Verstoss des Kunden gegen eine oder mehrere dieser Vereinbarungen ist skipp oder der von ihm beauftragte Dritte zur fristlosen Kündigung des Vertrags berechtigt.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

Schlussbestimmungen

skipp behält sich die jederzeitige Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Die neuen Bedingungen werden dem Kunden per Mail, via Internet (www.skipp.ch/agb) oder in sonstiger geeigneter Weise bekannt gegeben und gelten mangels Widerspruch des Kunden innert Monatsfrist als genehmigt. Der Vertrag und diese Geschäftsbedingungen unterstehen dem schweizerischen materiellen Recht. Gerichtsstand ist Chur. skipp ist berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitz bzw. Sitz zu belangen.

 

Download AGB (PDF)